Aktuelles

/Aktuelles
Aktuelles 2018-06-26T11:38:44+00:00

Aktuelle Kassenanforderungen

Registrierkassen: Die neuen Anforderungen im Überblick Bis 31. Dezember 2022 gilt eine Übergangsregelung für Kassen, die Unternehmer gemäß den Anforderungen des BMF-Schreibens vom 26. November 2010 zwischen November 2010 und 31. Dezember 2019 neu erworben haben, die aber nicht mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung nachgerüstet werden können. Diese Kassen können noch bis Ende 2022 eingesetzt werden.   Ausnahme Einnahmen-Überschuss-Rechnung: Wer nicht bilanzierungspflichtig ist und den Gewinn durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermittelt, ist weiterhin nicht verpflichtet, ein Kassenbuch zu führen. Alle Umsätze sollten aber auch hier lückenlos aufgezeichnet werden.   Ab 1. Januar 2020 müssen Registrier- oder Computerkassen über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung [...]

26.06.18|

Die intelligente Kassenlade „iK“

Die Geldlade wurde in Zusammenarbeit mit der Fa. Tellermate entwickelt, wobei beide Firmen ihren Kernkompetenzen treu geblieben sind. Fa. Mogler - Hersteller von Geldschubladen seit 1921 – war für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der Geldlade zuständig. Die Verwiegeeinheit, sowie das komplette Innenleben der Geldlade trägt die Handschrift der Fa. Tellermate, – seit 30 Jahren Spezialist für Cash Management - Bargeldzählung durch Gewicht. -Vertrieb, Support und Gesamtintegration liegen derzeit exklusiv bei Fa. Tellermate-   Die Vorteile im Überblick: Zählen Sie Ihr Geld in Echtzeit Im Handumdrehen erstellen Sie genaue Protokolle, um Ermittlungen zu unterstützen Bedeutende Zeiteinsparungen, durch das Echtzeit-Zählen des [...]

26.06.18|

Das GoBD

Grund­sät­ze zur ord­nungs­mä­ßi­gen Füh­rung und Auf­be­wah­rung von Bü­chern, Auf­zeich­nun­gen und Un­ter­la­gen in elek­tro­ni­scher Form so­wie zum Da­ten­zu­griff Mit Beginn des neuen Jahres 2018 trat eine durch das sogenannte Kassengesetz von Ende 2016 verfügte Änderung der Abgabenordnung in Kraft: Seit 1. Januar 2018 kann der Fiskus durch eine Kassennachschau die Korrektheit der Kassenführung spontan unter die Lupe nehmen. Betriebsprüfer dürfen ohne vorherige Ankündigung während "der üblichen Geschäfts- und Arbeitszeit" ins Unternehmen kommen und die Kasse überprüfen. Im Fokus stehen Registrierkassen, computergestützte Kassensysteme und der ordnungsgemäße Einsatz des elektronischen Aufzeichnungssystems genauso wie offene Ladenkassen. Die Maßnahme soll Unternehmer davon abschrecken, durch Betrügereien [...]

26.06.18|

GoBD/GDPdU

GoBD/GDPdU – worum geht es da eigentlich? "GoBD/GDPdU-konform" und "wir brauchen ne neue Kasse" haben vielleicht schon einige von Ihnen gehört. Doch was GoBD/GDPdU allgemein und insbesondere für ihr Geschäft bedeutet, wissen die wenigsten. Damit sich das ändert, haben wir hier die wichtigsten Eckdaten für Sie zusammengefasst: GoBD/GDPdU – eine einfache Erklärung Der Begriff GDPdU bedeutet "Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen". Oder einfacher und einprägsamer: "Gib dem Prüfer Deine Unterlagen". GoBD ist mit “Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ wesentlich sperriger. Bereits seit dem 01.01.2002 müssen [...]

19.07.16|